SI-Frauenlauf 2013 – „Laufend helfen“

Montag 30 September 2013

SI-Frauenlauf 2013 – „Laufend helfen“ in 10. Auflage: über 200 Teilnehmerinnen am Start – fast 5.000 Euro Startgelder für den guten Zweck

Fast 5.000 Euro kommen allein durch die Startgelder der 239 gemeldeten Läuferinnen bei der 10. Auflage des SI-Frauenlaufs präsentiert von Kaufland zusammen, von denen knapp über 200 auch auf die Strecke gingen. Gemeinsam mit der TSG Heilbronn organisierte der Heilbronner Club von Soroptimist International (SI) den Benefizlauf, bei dem Läuferinnen für den guten Zweck über 10 oder 5 km laufen oder walken konnten.

Eng ging es beim 10 km Lauf nur zwischen Platz 2 und 3 zu. Ungefährdet siegte Heike Martin aus Mosbach in 44:56 Minuten. Nach ihr kam Ilona Pliete von Unilever Knorr ins Ziel, Dritte wurde Petra Stiegler von der ULG Flein. Bei den 5 km kämpften gleich zwei 13-Jährige um den Sieg – Mattea Buggle vom Team „Schwaigern läuft“ konnte sich mit 23:17 Minuten knapp vor Tabea Böhringer von den „Lampenläufern Leingarten“ durchsetzen; auf den dritten Platz kam Ingrid Valsans vom TB Neuffen. Die Teamwertungen über 10 km und 5 km Laufen gewannen jeweils Teams von Kaufland. Bei den Walkingwettbewerben stand bei 10 km Oksana Duric vom Team Rechtstippsen vor Gaby Timler aus Heilbronn und Bettina Scirpoli-Heim von Kaufland auf dem Siegertreppchen. Bei 5 km siegte Carmen Scheffler vor Claudia Kübler (beide ASB RV Heilbronn-Franken), Dritte wurde Heike Wieland-Hukul von den Flying Girls. Die Mannschaftswertungen im Walking gewannen der ASB RV Heilbronn-Franken (5 km) und die Rechtstippsen (10 km). Alle Ergebnisse und die Urkunden zum Download gibt es unter www-si-heilbronn.de und www.abavent.de.

Die Zeiten und Platzierungen waren jedoch Nebensache. Ging es doch neben dem Laufen als Ausgleich für die Belastungen des Alltags in erster Linie um den guten Zweck. Mit dem Organisationsbeitrag von 20 Euro (bei Nachmeldungen 25 Euro) unterstützen die Läuferinnen die sozialen Bildungsprojekte des Frauenserviceclubs Soroptimist International (SI) Club Heilbronn. Die 30 Clubmitglieder aus dem Raum Heilbronn und Hohenlohe richteten den Benefiz-Frauenlauf gemeinsam mit der TSG Heilbronn schon zum zehnten Mal aus. Der komplette Erlös des SI-Frauenlaufs fließt in drei Förderprojekte: den „Sprinterpreis“ für besonders engagierte Schüler, die „Mädchenwelten“ an der Christian-Heinrich-Zeller-Schule Eppingen-Kleingartach und das Integrationscafé im Heilbronner Haus der Familie. Jetzt wird gerechnet – neben den Startgeldern gehen auch die Erlöse aus Getränke-, Kuchen- und Wurstverkauf sowie die Werbeeinahmen an die geförderten Projekte. Überreicht werden die Spenden im November.

Erneut kam die größte Läufertruppe von Kaufland, das auch mit einem eigenen Zelt zur Unterstützung der Wettkämpferinnen anwesend war. Gut tat den Frauen auch nach den Läufen das Massagezelt der SLK-Kliniken, das rege genutzt wurde. Massiert hat dort auch Julia Löfflath, die kurz vor dem Start das Aufwärmprogramm für alle Teilnehmerinnen gestaltet hatte. Unterstützt bei der Organisation des Laufes wurden die SI-Damen von der Leichtathletik-Abteilung der TSG Heilbronn. Insgesamt waren mehr als 50 Helfer beim Frauenlauf im Einsatz. Musste doch die Strecke am Neckarufer, durch den Wertwiesenpark und in der Stadt abgesichert werden. Einen Tusch für jede ins Ziel einlaufende Teilnehmerin gab es vom Teachers Holiday Swing Quartett, das auch vor und nach dem Lauf für Stimmung sorgte. Der nächste Frauenlauf findet am 20. September 2014 statt.

In den letzten zehn Jahren haben damit 2.500 Läuferinnen insgesamt 14.000 Kilometer zurückgelegt. Der SI Club Heilbronn wird mit den Erlösen und Spenden voraussichtlich insgesamt rund 70.000 Euro an bedürftige Frauen und Kinder ausgeschüttet haben. 450 freiwillige Helfer trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei

Natalie Schuler-Perrin


Bis jetzt gibt es keine Kommentare hierzu.

Schreibe einen Kommentar

(required)

(required)


Hinweise zu den Kommentaren
Zeilen und Absä&tze werden automatisch umgebrochen. Die E-Mail Adresse wird nicht angezeigt. Achte bitte darauf was Du verffentlichst.

Um deinen Kommentar zu formatieren benutze bitte die Funktionsbuttons.


RSS Feed zu diesem Beitrag | TrackBack URI